Lehrveranstaltung | Seminar

Führung und Strategie in der Wissensökonomie

ansehen
Alexander Brink ist Professor für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der Universität Bayreuth, Gründungspartner bei concern und Leiter des Instituts für Ethik und Management. Er absolvierte ein Doppelstudium und eine Doppelpromotion in Wirtschaftswissenschaften und Philosophie.

Brink, Alexander

In einer Wissensgesellschaft ist Wissen die entscheidende Ressource. Mitarbeiter als Träger von Wissen haben einen besonderen Stellenwert. Was versteht man unter Wissensmanagement? Wie gehen Unternehmen mit der zunehmenden Fülle an Informationen um? Welche Funktion haben Hierarchien, Netze und soziale Medien? Wie ändern sich Führungsstile und Führungskonzepte? Leadership-Konzepte betrachten Führung eher als Dienstleistung und ermöglichen Mitarbeitern mehr Freiheit. Sie fordern aber auch mehr Verantwortung von den Beteiligten. Außerdem widmen wir uns dem Thema der diesjährigen bayreuther dialoge: Grenzen.

Art: Blockseminar Kennzeichen: 50108 Semester: 2. Semester (P&E BA), Sommer Bereich(e): P2* Bitte beachten Sie die Informationen im P&E Intranet hier